Startseite
  ESPRESSOJUNKIE
  Favorite Beans
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/espressojunkie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Chromjuwelen Teil 1

Heute habe ich eine neue Rubrik "in's Leben" gerufen. Ich nenne sie schlicht und einfach "Chromjuwelen" und möchte hier meine Lieblingsstücke und Kostbarkeiten aus der Welt der Espressomaschinen verewigen.
 
Anfangen werde ich mit dem Gerät, von dem ich behaupten kann, dass mich der Anblick einer Espressomaschine zum ersten Mal so richtig  gefesselt hat. Das Gerät wurde seinerzeit von dem italienischen Markenhersteller Saeco vertrieben und hört auf den außergewöhnlichen Namen Etienne Louis.
 
Doch nicht nur der Name ist außergewöhnlich, sondern auch das Design. Dieses stammt von dem schweizer Designer Carlo Borer, der mit der Etienne Louis gleichzeitig sein erstes und auch erfolgreichstes Gebrauchsobjekt baute.
 
Die ersten Prototypen baute Carlo Borer  im Jahr 1993. Ein Jahr später wurde die erste Nullserie über 50 Stück hergestellt, die jedoch sofort ausverkauft war. Vor allem Freunde des Designers zählten sich zu den ersten Inhabern dieses Prachtstücks. Aufgrund der ständigen weiterentwicklung war es möglich die Etienne Louis als serienreifes Produkt zu vermarkten.
 
Die Hülle der Maschine ist eine Kugel aus geschliffenen Chromstahl, die von Füßen aus Aluminiumguss getragen wird. Die Oberfläche der Kugel ist mit Aluminium-Spitzen besetzt. Die obere Hälfte der Kugel ist abnehmbar. Darunter befindet sich der ebenfalls abnehmbare Wassertank. Unter der Kugel ist das patentierte Siebträgersystem von Saeco zu finden. Das italienische Traditionsunternehmen kümmerte sich auch um den Vertrieb der Maschine.
 
Bis zum Jahr 2001 wurden 1700 Stück dieser wundervollen Espressomaschine gebaut und europaweit vermarktet. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Produktion eingestellt.
18.1.10 22:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung